Deutsches Rally Obedience Championat

D-R O C 2019

Termin:

Das D-ROC findet vom 27. – 28.04.2019 statt. Der Ausrichter ist die Arge VdH Ludwigshafen/HSV Harthausen.

Die Durchführung der Prüfung erfolgt gemäß aktuellem Regelwerk des VDH für Rally Obedience.

Qualifikationszeitraum:

2018 auf den ROC der Bundesländer

Starter, die nach dem Länder ROC in eine höhere Klasse aufsteigen,  können bis zum 18.3.2019 ihre Punktläufe in der neuen Klasse erlaufen.

Teilnahme- und Qualifikationsbedingungen:

Alle Teams, die nach dem VDH Regelwerk zugelassen sind, am L-ROC ihres Bundeslandes teilgenommen und sich für diese Veranstaltung qualifiziert haben, können sich für die D-ROC bewerben.

Der Teilnehmer muss 2018 auf dem L-ROC in dem Bundesland, in dem er wohnt, mindestens 70 Punkte in der Klasse erreicht haben, in der er beim D-ROC starten möchte. Bundesländer, bei denen 2018 kein ROC zustande gekommen ist, können sich mit den Ergebnissen aus 2017 bewerben.

Die Vergabe der Startplätze erfolgt nach dem Leistungsprinzip innerhalb des Landeskontingents bis zur Erreichung der Höchstgrenze von 60 Startern je Klasse. Jugendliche Teilnehmer der L-ROC sind automatisch für das D-ROC qualifiziert, wenn sie mindestens 70 Punkte in ihrer Klasse erlaufen haben. Bei einem Klassenwechsel sind in der neuen Klasse einmalig mindestens 70 Punkte nachzuweisen.

Startplatzvergabe

Fest zugesagte Startplätze:

  • Alle qualifizierten Jugendlichen
  • Platz 1-3 aus den Länder-ROC’s in allen Klassen. Kann ein platziertes Team (1.-3. Platz) seinen Startplatz nicht wahrnehmen, rutscht das der Rangliste folgende Team nach, solange mind.70 Punkte gegeben sind. Wechselt ein Klassensiegerteam (1. – 3. Platz) in die Seniorenklasse, so behält dieses Team seine Startberechtigung. Wechselt ein Klassensiegerteam in eine höhere Klasse, so verfällt der sichere Startplatz. Mit zwei Laufergebnissen in der neuen Klasse kann sich für die Restplätze in der gewünschten Klasse beworben werden.
  • Platzierte (1.-3.Plätze) der Vorjahres D-ROC, wenn das Team wieder in der gleichen Klasse startet.

Restliche Startplätze:

  • Sie werden nach dem Leistungsprinzip prozentual nach dem Teilnehmerfeld des jeweiligen L-ROC vergeben. Bei mehreren Bewerbern mit Punktgleichheit auf einen Startplatz, werden zwei weitere Turnierergebnisse aus dem Qualifikationszeitraum der Teams in der Klasse zur Auswahl herangezogen. Das Team mit den meisten Punkten erhält die Startplatzzusage.

Meldungen

Die Meldungen erfolgen per E-Mail nach den L-ROC’s  bis zum Meldeschluss (18.03.2019) bei dem für das Bundesland zuständigen Organisator. Dieser leitet die Starterliste per E-mail an die in der Ausschreibung des D-ROC angegebene Meldestelle weiter. Alle Starter melden sich zwischen dem 18.2. und 18.3.2019 bei dem Online-Meldeportal MOT (https://www.anmeldung-hundesport.de) an.

Meldebeginn: 18.02. 2019

Meldeschluss: 18.03.2019

Teilnehmerzahl:

Auf dem D-ROC stehen für alle Starter der Leistungsklassen ROB, ROS, RO1, RO2 und RO3 insgesamt 300 Startplätze zur Verfügung. In einer Klasse können maximal 60 Starter melden.

Mannschaftswettbewerb

Es wird auf dem D-ROC auch eine Mannschaftswertung geben. Hierzu wird pro Leistungsklasse das Ergebnis des besten Starters jedes teilnehmenden Bundeslandes zu einem Mannschaftsergebnis zusammengeführt. Die Mannschaft besteht also jeweils aus 5 Teilnehmern. Sollte nicht jedes Bundesland in jeder Klasse Starter haben, muss noch darüber entschieden werden, ob es 1 oder 2 Streichergebnisse pro Mannschaft geben wird.

Meldegebühr:

15,00 Euro – Die Startgebühr muss nach Startplatzzusage nach Vorgaben des Veranstalters auf das Konto des Veranstalters überwiesen werden.